Geschäftsmodell

Die Fundamenta Real Estate AG konzentriert ihre Tätigkeit auf den Erwerb, die Entwicklung und das Halten von Wohnimmobilien mit Fokus auf das mittlere Mietzinssegment in der Deutschschweiz. Mittels eines ganzheitlichen und aktiven Managementansatzes verfolgt die Gesellschaft das Ziel, ihren Investoren einen nachhaltigen Mehrwert zu erwirtschaften und zu sichern. Die Investitionen sollen sich auf Liegenschaften konzentrieren, welche eine nachhaltige und stabile Mieteinnahmeperspektive, gute Entwicklungsaussichten und/oder Optimierungspotenzial ausweisen.

Ein Grossteil der Schweizer Mieter bewohnt Wohnungen im mittleren Preissegment und lebt in Einheiten, die grösstenteils über 2 bis 4 Zimmer verfügen. Durch die vorgegebene Marktstruktur kann diesem Segment durchaus eine entsprechende Konjunkturresistenz nahegelegt werden. Basierend auf gesellschaftlichen, demographischen wie auch wirtschaftlichen Trends bieten Investitionen in Mietwohnungen im Mittelpreissegment weiterhin attraktive Möglichkeiten.

Die Fundamenta Real Estate AG ist vom Potenzial im Mittelpreissegment überzeugt und fokussiert sich bei der Investitionstätigkeit auf dieses Mietsegment. Rund 96% der Mietwohneinheiten der Fundamenta Real Estate AG befinden sich im Mietpreisniveau unter CHF 2’000. Angesichts der Stabilität dieses Segments und der attraktiven Zukunftsperspektive ist die Fundamenta Real Estate AG optimal positioniert.

Portfoliostruktur per 31. Dezember 2017

Verteilung der Wohnungen nach Mietpreisniveau

Verteilung der Wohnungen nach Zimmerzahl

Die Oberleitung der Gesellschaft obliegt dem Verwaltungsrat, welcher die Geschäftsführung mit Ausnahme der Vermögensverwaltung an die Geschäftsleitung delegiert hat. Als Geschäftsleiter hat der Verwaltungsrat den Delegierten des Verwaltungsrates eingesetzt. Die Vermögensverwaltung wird durch die Fundamenta Group (Schweiz) AG (Asset Manager) wahrgenommen, wobei der Verwaltungsrat sämtliche Investitions- und Devestitionsentscheidungen fällt.